Shopping

In Istanbul kann man wie überall in der Türkei recht günstig und vor allem viel einkaufen. An jeder Ecke werden die unterschiedlichsten Waren und Dienstleistungen angeboten. Das sind vor allem Schuhputzer und Ramschverkäufer, die völlig sinnlose Plastikspielzeuge, gebackene Sesamringe (0,35 Euro), geröstete Maronen und Ledergeldbörsen verkaufen.

Fast überall findet man in Istanbul gefälschte Markenartikel. Aufgefallen sind uns dabei Sonnenbrillen von Ray Ban, Prada, Carrera, Coco Chanel, Kleidung und Jeans von Paul & Shark, Lacoste, Nike, Adidas, Burberry, Converse, Armani, Levis und natürlich auch jede Menge Schuhe aller erdenklichen Marken. Natürlich gibt es auch die unechten Designerhhandtaschen von Prada, Gucci, Louis Vuitton und allen anderen Marken, die das Herz begehren. Natürlich können wir vom Verkauf solcher Produkte nur abraten, denn die Qualität ist oft mangelhaft und der Kauf solcher Artikel auch nicht gestattet. Außerdem unterstützt man damit Markenpiraterie und möglicherweise auch dunkle und kriminelle Kanäle. Trotzdem sind diese Artikel bei Touristen natürlich beliebt und überall muss gehandelt werden. Ein besonderes Highlight in Istanbul ist der große Basar (Grand Bazaar) in der Altstadt, ganz nah an der blauen Moschee gelegen. Hier gibt es eine riesige Auswahl toller Waren, die natürlich erstmal zu völlig überhöhten Preisen angeboten werden. Am besten sie lachen erstmal laut und nennen dann ein Viertel oder noch weniger des geannnten Preises. Auf dem großen Basar sind die Reaktionen sehr unterschiedlich. Einige Händler lassen stark mit sich handeln, andere weniger.

Bei denen die nicht handeln wollen einfach weitergehen, fast alle Artikel werden von mehreren kleinen Läden verkauft. Generell lohnt sich auch hier ein Preisvergleich, weshalb man für die besten Schnäppchen viel Zeit mitbringen sollte, um sich erst einen Überblick zu verschaffen. Achten sie im Gedränge auch auf Taschendiebe, denn die Kriminalität soll in Istanbul recht hoch sein. Wir konnten davon allerdings nichts merken, da die wichtigsten Tourismusmagneten scheinbar recht gut geschützt werden.

Wer ganz normal einkaufen gehen möchte, kann das im Stadtteil Beyoğlu auf der Istikal Caddesi tun, eine große Fußgängerzone durch die eine historische Straßenbahn fährt. Hier finden sich die echten Niederlassungen von Adidas, Nike usw. - die Preise sind ähnlich wie in Deutschland.